Kölner Stadt-Anzeiger, 07.07.2015

Gepostet von am Jul 13, 2015 in Media, Presse | Kommentare deaktiviert für Kölner Stadt-Anzeiger, 07.07.2015

Kölner Stadt-Anzeiger, 07.07.2015

  Zum Ansehen bitte das Bild anklicken.

Mehr

Antenne Düsseldorf, 14.09.2014

Gepostet von am Sep 25, 2014 in Presse | Kommentare deaktiviert für Antenne Düsseldorf, 14.09.2014

Antenne Düsseldorf, 14.09.2014

Zum Anhören bitte das Bild anklicken.   Autor: Hartmut Mühlen Träger: „Radiowerkstatt des ASG-Bildungsforum“

Mehr

Julia

Gepostet von am Jun 24, 2014 in Ehrenamtliche | Kommentare deaktiviert für Julia

Julia

Julia Kasprzyk Alter: 26 Jahre, Beruf: Sozialarbeiterin BA, Projektleitung gutenachtbus   Der gutenachtbus ist für mich …: „Ein toller Arbeitsplatz, an dem ich jeden Abend mit netten Menschen zusammen bin und Hilfesuchenden unbürokratisch und schnell helfen kann. Es ist toll, mit so vielen engagierten Menschen zusammen zu arbeiten und das Projekt gemeinsam zu gestalten.“ Mein schönstes Erlebnis am Bus war…: „Als ich einer jungen Frau in einer Notsituation helfen konnte. Bei einer Runde um die Altstadt trafen wir sie in einem sehr schlechten...

Mehr

Michael

Gepostet von am Jun 24, 2014 in Ehrenamtliche | Kommentare deaktiviert für Michael

Michael

Michael Alter: 41, Beruf: Dipl.-Verwaltungswirt   Ich engagiere mich, weil …: „mich ein Fernsehbericht des WDR über den gutenachtbus tief beeindruckt hat. Ich fand es sehr bewegend, dass der Bus zu jeder Jahreszeit fährt und bis 1 Uhr nachts im Einsatz ist, damit Hilfesuchende abends nicht auf sich alleine gestellt sind.“   Mein interessantestes Erlebnis am Bus …: „Ich freue mich immer besonders, wenn der gutenachtbus als Institution in Düsseldorf wahrgenommen wird. Von den Hilfesuchenden gibt es sehr viel Dank dafür. Außerdem kommen manchmal Menchen direkt...

Mehr

Marcella

Gepostet von am Jun 24, 2014 in Ehrenamtliche | Kommentare deaktiviert für Marcella

Marcella

Marcella Alter: 33, Beruf: Senior Project Managerin   Ich engagiere mich, weil …: „ich auf diese Weise Menschen in einem ganz offenen Rahmen dort begegnen kann, wo sich der Großteil ihrer tatsächlichen Lebensgestaltung abspielt.“   Mein interessantestes Erlebnis am Bus…: „Wenn ich an die Nächte am Bus denke, dann gibt es nicht nur ein besonderes Ereignis. Für mich bedeutet der Bus ganz viel Lachen, und ich schätze die vielen kleinen liebenswerten Eigenarten unserer Klienten, die ich über die Zeit kennenlernen durfte.“   Mein Einsatz: „Seit Mai 2012 bin ich...

Mehr